Sonntag, 16. Dezember 2018

Ruhige Adventszeit und Zeit für Veränderungen

Hallo zusammen,

ruhig ist es hier in den Gartenblogs geworden. Und bevor nun wegen des nahenden Weihnachtsfestes und Jahreswechsels überhaupt niemand mehr vorbei schaut, möchte ich etwas mitteilen:

Weihnachtsgesellschaft


Ich wünsche allen meinen Leserinnen und Lesern eine (weiterhin) ruhige und harmonische Adventszeit. 
Ich hoffe ihr alle dürft ein paar wundervolle, genussvolle und friedliche Weihnachtsfeiertage verbringen.
Ich bete für uns alle, für ein friedvolles und gesundes neues Jahr 2019, mit viel Gesundheit,  Freude, Spaß und Erfolg. 



Auch bei mir im Blog ist es ruhig geworden. Aber das sieht nur hier so aus. In Wirklichkeit tat sich in der letzten Zeit sehr viel. Im Garten nicht so, da ist alles so weit vorbereitet. Die Hanfpalme haben wir gestern winterfest gemacht und ansonsten kümmere ich mich um die vielen Vögel am Häuschen. Darüber wird es bald einen Bericht geben. 

ABER, es wird ihn nicht hier geben!  

Ich bin umgezogen, mein Blog ist umgezogen. Unter der hiesigen Adresse: achimsgarten.blogspot.de wird es keine weiteren, neuen Artikel mehr geben! Das ist der letzte Beitrag an dieser Stelle. 

Bitte, liebe Leserinnen und Leser, notiert euch daher die ab sofort gültige neue Adresse für meinen Gartenblog:



Dort sind bereits alle bisher geschriebenen Artikel mit Fotos und Kommentaren online. Wahnsinn.  Es waren bereits über 580 Beiträge mit beinahe 6000 Fotos! 

Und dort geht es auch weiter. 

Das hier bleibt online, bis google sich auch entschließt, neben dem Google+ vielleicht auch die Blogs zu beenden. Ich wollte nicht warten, bis ich gezwungen werde und habe schon länger mit dem Umzugsgedanken gespielt. 

Ich hoffe, möglichst viele von euch auch im neuen Jahr wieder als Leser/innen begrüßen zu dürfen. 

Mein Selbstversorger-Rezepte-Blog bleibt von alledem unberührt und steht nach wie vor und auch künftig unter folgender Adresse online:





Liebe Grüße, Achim

Kommentare:

  1. Oh ein Umzug, da gratuliere ich! Ich lasse meinen Blog erstmal hier, kann ja jederzeit wechseln, wenn ich das will, da ich immer die xml-Datei sichere und so jeweils die aktuelle Version habe - da ist das kein Problem. Die Linkleisten muß man separat sichern, das mache ich in pdf-Form, da keine andere Möglichkeit besteht.

    Solche Blog-Aus über Nacht hat es schon gegeben. Ein inzwishen verstorbener Blogfreund hat es auch erlebt, wirklich über Nacht war ohne jegliche Vorwarnung sein Blog weg!

    Du weißt ja, dass ich Dir treu bleibe. :-)

    Habe gerade Deinen Kommentar von neulich gefunden, war gar nicht mehr in die Blogs gekommen seither ... die Zeit rast nur so ... deshalb wünsche ich Dir auch hier noch schöne verbleibende Adventstage und ich hoffe, wir lesen uns um Weihnachten herum dann wieder.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sara,
    mit dem Umzug habe ich schon länger geliebäugelt. Allein der Aufwand und das Unbekannte, hat mich abgehalten. Nun da Google das Google+ einstellt, fragte ich mich, wie lange es wohl die Blogs noch führt und nahm dass dann als Gelegenheit mich doch mit dem Umzug zu beschäftigen. Es war gar nicht sooo schwierig. Klar ist es nicht perfekt, aber jetzt ist alles im neuen Gewand und für die Zukunft konserviert und ich kann nachlesen, wenn ich was suche. Das tue ich oft, nutze es als Tagebuch und Erinnerungshilfe. Und in der neuen WordpressVariante kann ich mehr Ideen, von denen ich noch viele habe besser umsetzen. Blogger ist halt einfahch nur ein chronologisches Tagebuch. Naja udn da die Rezepteseite auch schon auf Wordpress läuft und ich mich dran gewöhnt habe und es mir gefällt, bin ich jetzt froh, alles in eigenen Händen zu haben. Und die Ergänzung blogspot ist endlich weg. Immer wenn man jemand sagt, schau mal mein Blog und muß da blogspot dazu sagen, fragen die "was?". Jetzt ganz einfach achimsgarten.de, das kann man sich auch ohne Stift und Papier merken.

    Ansonsten genieße ich wirklich die bei mir ruhige (man muß sich das bewußt so einrichten!) Adventszeit und freue mich auf freie und ruhige Tage. Das wünsche ich dir/euch auch und ich freu mich auf viele neue Beiträge und kommentare in meinem Blog und auf deinem und den anderen Blogs im neuen Jahr. Frohe Weihnachten also und liebe Grüße, der Achim

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da kann ich Dir nur zustimmen, was Wordpress betrifft. Ich habe ja auch noch andere Blogs, die auch mit Wordpress laufen und kenne mich mit der Bedienung zumindest auch aus. Nur hatte ich noch nie einen Blog auf eigenem Server mit all den PlugIns, die es dafür gibt .... das müßte ich dann auch ganz neu erlernen. Doch zur Zeit bin ich nicht in der Situation, dass es zwingend notwendig wäre, umzuziehen, zumal ich ja auch Zeit zum Bloggen finden müßte ... aber sonst ist Wordpress die bessere Wahl!

      Ich wünsche Dir auch Frohe Weihnachten und - falls wir uns nicht mehr bis dahin lesen sollten, komm gut und vor allem gesund ins Neue Jahr!

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  3. Nein Sara, zwingend nötig war es auch bei mir nicht, aber ich wollte es eben einfach. Man muß ja nicht immer nur Sachen machen, die zwingend notwendig sind.
    Also frohe Weihnachtszeit denn und liebe Grüße, Achim

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huch, jetzt wußte ich gar nicht, wo ich bei Dir lesen sollte, aber im neuen Blog ist noch nichts Neues ... und ich war auch noch gar nicht wieder dazu gekommen. Mußte mich erst um Weihnachten kümmern, Backen & Co., wie ich gerade bei der Kommentarbeantwortungzu Deinem Kommentar "in der Vergangenheit" schrieb und jetzt ist Erholung von dem hausgemachten "Stress" angesagt ... ich mag die Feiertage nicht sonderlich, neige doch immer dazu, etwas zu viel zu machen und dannn muss ich erstmal runterkommen von dem Stress ...

      Daher aber mache ich eben auch nichts, was nicht wirklich und zwingend notwendig ist, da es doch ein für ich erheblicher Aufwand wäre. Erstmal sind andere Dinge dran, wie die Bücher, die ich noch vorgenommen habe, wovon 2 von meinem Vater sind, für die ich einen Verlag suche.
      Ach ja, ich habe wohl Deine Mail noch nicht beantwortet, fällt mir gerade ein .... Es gab einfach vor Weihnachten auch ohne Kauf- und Konsumstress sehr viel zu tun bei uns.

      Sonst aber stimme ich Dir zu, das habe ich in früheren Jahren auch oft so gemacht, als ich noch die Energie für so etwas spontan mal hatte. Im Augenblick ist das noch nicht wieder so, was aber auch an anderen Projekten liegt, die ich schon länger liegen habe und an familiären Dingen.

      Noch einen schönen 2. Weihnachtstag, genieße die Ruhe vor dem Sturm, Achim ;-) und guten Rutsch, wie man hier so sagt ... vielleicht chatten wir dann "blau" durch die Nacht oder so. *hihi* ... Na bei mir höchstens 1 Gläschen Sekt und dann hab ich nen Schwips ... trinke sonst nie was, aber an Silvester gilt mal eine Ausnahme.

      Bis bald iweder, liebe Grüße, Sara

      Löschen
    2. Hallo Sara,
      du hast es bemerkt, ja es gibt noch nichts Neues. Aber das ginge ja auch total unter. Weiß ja nicht, wie es bei dir ist, aber hier im Blog sind gerade mal nur noch 10% der üblichen Besuch und die neue Adresse hat, eben der Nachteil so eines Umzuges, noch keine Besucher. Halt, das stimmt nicht, gestern waren es zwei...... ne im Moment ist Pause mit Berichten schreiben. Bald geht das normale Leben wieder weiter und somit auch das Bloggen. Gerade machen auch wir uns wirklich faule Tage und machen nichts. Das ist so schön und tut so gut. Famillienbesuche ja aber heute ist gar nichts vorgehsehen, bewußt und wir werden es genießen. Einkehr, durchschnaufen und sich rüsten für 12 Monate voller Leben. Ja und Silvester sind wir bei Freunden, Sekt wird es auch geben, aber davor schon auch "ein Bierchen" . Wir freuen uns schon auf den geselligen Abend, das leckere Essen (die Aufgaben sind bereits besprochen und verteilt) und auf den Start in besage 12 neuen Monate mit lieben Menschen gemeinsam. Falls wir uns also vorher nicht mehr hören, wünsche ich auch dir einen "guten Rutsch" und 12 besonders schöne Monate. Liebe Grüße, der Achim

      Löschen
    3. Da hast Du wohl recht, Achim.
      Ich habe keine anständige Statistik mehr, da ich Google Analytics rausgeschmissen habe. Eigentlich gucke ich gar nicht mehr nach, wozu auch? Kostet nur Zeit und man macht sich unnötig Gedanken. Es sind ja auch Bots unterwegs, woher soll ich das jetzt noch unterscheiden mit der popeligen Blogger-Statistik??
      Aber man sieht es ja, wie viele vorbeikommen und natürlich zeigt Blogger auch die Aufruf-Zahlen an, aber auch da schaue ich kaum noch hin.

      Bei uns ist es nicht anders. Die Tage sind ja auch noch so lange dunkel. Wir haben vorher wie die Pferde geackert und jetzt darf wirklich mal etwas Ruhe sein. Familie haben wir ja nicht mehr so viel wie früher oder zu weit entfernt. Insofern ist wirklich Ruhe. Doch wie ich mich kenne, werde ich frühestens morgen oder übermorgen unruhig und muß etwas unternehmen. *lach*
      Heute haben wir nur einen Spaziergang gemacht, es ist sehr trübe und wurde neblig. Nasskalt, ganz ungemütlich draußen! Da ist man froh, wie die Katz, wieder hinterm warmen Ofen zuhause zu sein!
      Wobei wir leider keinen Ofen haben ...

      Silvester werde ich voraussichtlich auch bei einer Freundin verbringen, aber das überlege ich noch kurzfristig. Mein Mann macht sich nichts aus Silvester, aber wir sind keine Leute, die den anderen einengen in seinen Bedürfnissen und Aktivitäten. Es kommt eben immer auf das rechte Maß an!

      Hört sich gut an bei Dir! Solange daraus nicht zu viele Bierchen werden *lach* ... ich denke da immer an die Regenerationszyklen der Leber, da haben wir gelernt, dass es 60 sind und so muß man ab 50+ aufpassen, dass man ihr nicht mehr so viel zumutet ... Bei mir wird es allerhöchstens 1 kleines Gläschen Sekt sein zum Anstoßen aufs Neue Jahr ...
      Ich muß ja noch Deine Mail beantworten, das kommt auch noch und jetzt wünsche ich Dir auch hier nochmal einen guten Rutsch und natürlich für 2019 auch nur das Allerbeste! Deinen Kommentar bei mir hatte ich auch gerade noch beantwortet.
      Aber wer weiß, vielleicht lesen wir uns ja zwischen den Jahren dann noch ...

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
    4. Hallo Sara, nur ein Gläschen? Ui ui ui ich befürchte du trinkst zu wenig. Es sollten ja in etwa 2 l pro Tag sein ;-))))))))Na mal sehen, ob ich es auf 2 l schaffe, der Abend ist ja lang und ich glaube, der Freund, wo wir sind, hat genug eingekauft....

      So nun wieder zum Bloggen. Die Statistiken ja.... analytics habe ich auch raus, das war mir mit der DSGVO einfach zu heikel. Zudem muß ich sagen,dass es mir eh nicht viel brachte, habe das alles nicht verstanden und deuten könnnen. Die eingebauten Statistiken sind jetzt meine einzigen udn wenn man sie regelm. ansieht, kann man zumindest erkennen, ob eher weniger oder mehr los ist auf seinem Blog. Im Moment allerdings, seit einigen Wochen nervt mich was ganz besonders und ich kann es nicht einordnen. Ich denke ich schreibe dir dazu mal ne kurze Mail.

      Ach ja, Ofen. Schafft euch einen an, wenn es irgenwie geht, baut nen Außenkamin, wenn ihr keinen geeigneten Schlot habt. Die Wohnqualtiät durch diese Wärme steigert sich unermesslich, glaub es mir!

      So nun tippe ich dir ma ne Mail und wünsch ansonsten auch noch schöne Tage, liebe Grüße der Achim

      Löschen
  4. Lieber Achim,
    ja, es war wirklich ruhiger hier bei dir gewesen und ich hatte mich gewundert. Da hast du ja eine riesige Arbeit hinter dir und ich hab mir deine neue Adresse schon gespeichert. Hier ist der übliche Weihnachtsstress, aber ohne das Malen in ein paar abgezweigten Minuten, würde ich das nicht überstehen :-)
    Alles Liebe wünsche ich dir und deinen Lieben, ein gemütliches Weihnachten und einen guten Rutsch in ein gesundes neues Jahr!
    Ganz liebe Weihnachtsgrüße von Urte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Urte das ist ja schön, dass du den Post gelesen hast. Ich wundere mich schon ob ich beim Veröffentlichen was falsch gemacht hatte, weil kaum Reaktionen kamen. Hoffe nur dass Die interessierten Leser den Wechsel auch mitbekommen haben. Im neuen Jahr werde ich auch wieder schreiben: jetzt genießen wir erst mal die bei uns wirklich ruhigen Tage in vollen Zügen. Das wünsche ich euch auch und bis bald dann wieder hier in der Blogwelt. Liebe Grüße Achim

      Löschen


Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches (Absenden eines Kommentares)
1. erklärst Du Dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.
Nähere Informatation zur Datenschutzerklärung, Impressum und Disclaimer findest du unten links im Fenster oder oben bei der Seitenübersicht. Einfach anklicken.

2. stimmst du zu, dass deine Angaben aus dem Kommentarformular zur Beantwortung
deiner Nachricht erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach
abgeschlossener Bearbeitung auf Anfrage gelöscht. Hinweis: du kannst deine
Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an achimwenk@gmail.com widerrufen.