Dienstag, 28. März 2017

Gartentagebuch Frühlingsarbeiten: Erdbeerfaß, häckseln, bunte Blumen und ein neues Projekt

Tagebuch vom Sonntag, 26. März 2017. 

Der Samstag stand vor allem im Zeichen des Spargel-Pflanzens. Darum herum konnte ich bei dem schönen Wetter aber auch noch ein paar andere Arbeiten im Garten erledigen. Das tut gut. Richtig losgarteln. Keine Mütze, Jacke und weitere Klamottenschichten darunter. So geht die Arbeit wieder leicht von der Hand. 

Die Erdbeeren im Erdbeerfaß haben den ersten Winter gut überstanden und wollen wachsen. Die oberste Schicht war bis runter zum ersten Kranz an Pflanztaschen abgesackt. Ich habe sie ausgegraben und Erde nachgefüllt. Dann kamen sie wieder ins Faß und nun ist es fertig für das kommende Wachstum und hoffentlich viele leckere und süße, dunkelrote Früchte. 



Erdbeerfaß  (c) by Joachim Wenk
Erdbeerfaß  (c) by Joachim Wenk


Gleich daneben steht mein Lieblings-Beerenobst: schwarze Johannisbeeren. Es ist immer wieder eine Freude, wenn sie zu treiben beginnen und das frühlingshafte Grün hervor zaubern.

Blattaustrieb schwarze Johannisbeere  (c) by Joachim Wenk
Blattaustrieb schwarze Johannisbeere  (c) by Joachim Wenk

Während die Beerenernte noch ein paar Monate auf sich warten lässt, wird im Haus fleißig weiter geerntet. Immer wieder sind Austernpilze reif zum Ernten. Sie wachsen auf Kaffeesatz. Eine schöne Form des Recyclings.

Austernpilze in Kaffeesatz (c) by Joachim Wenk
Austernpilze in Kaffeesatz (c) by Joachim Wenk

Apropos Recycling. Die ersten Stunden Häckseln dieses Jahr sind vollbracht. Der riesen Haufen an Rosenschnitt, Haselnußschnitt, Fliederschnitt und sonstigem Gestrüpp-Schnitt ist gehäckselt. Jetzt habe ich eine größere Menge relativ holzigen und trockenen Häckselgutes. Auf den Kompost vom Herbst kommen zwei Schichten davon. Damit es besser verrotten kann, fülle ich einen Schubkarren Pferdemist dazwischen. Das restliche Häckselgut lagere ich neben dem Kompost. Jetzt kommt die saftige Zeit mit viel feuchtem und grünen Kompostmaterial. Da kommt mir dann das kohlenstoffhaltige, holzige Häckselgut gerade recht. Reines frisches Kompostmaterial, im Extremfall Rasenschnitt, verrottet nicht. Es fault eher, aus lauter Luftmangel, vor sich hin. Es muß mit solchem Häcksel oder Wellpappe vermischt werden.


frisches Häckselmaterial auf dem Kompost (c) by Joachim Wenk
frisches Häckselmaterial auf dem Kompost (c) by Joachim Wenk

Vielleicht kann ich diese  Jahr schon von ihm Ernten. Neben dem Kompost-Siebe-Platz treibt der Rainfarn. Er wird für Brühen und Tees gegen fressende Schädlinge an den Pflanzen benötigt. 

Rainfarn (c) by Joachim Wenk
der Rainfarn beginnt zu wachsen (c) by Joachim Wenk



Bis der Walnußbaum im Gemüsegarten grün wird, dauert es noch länger. Er treibt sehr spät aus. Dennoch schimmert es frisch und grün aus der Krone. Die Blättchen stammen von der Ramblerrose Pauls Himalayan Musk.  Jetzt sieht man so richtig, wie hoch der schon gekommen ist. Ich glaube keine andere Gartenpflanze bei uns ist so wüchsig.

Walnußbaum mit Ramblerrose (c) by Joachim Wenk
Walnußbaum mit Ramblerrose (c) by Joachim Wenk

Walnußbaum mit Ramblerrose (c) by Joachim Wenk
Walnußbaum mit Ramblerrose (c) by Joachim Wenk


Was für eine hübsche Farbkombination. Die dottergelben Krokusse und der hellblaue fast ein wenig lila überzogene  Schneeglanz. 

Schneeglanz und Krokus (c) by Joachim Wenk
Schneeglanz und Krokus (c) by Joachim Wenk


Hier noch einmal Schneeglanz, aber in reinem Blau.

Schneeglanz und Narzissen (c) by Joachim Wenk
Schneeglanz und Narzissen (c) by Joachim Wenk

Das sind wirklich meine Lieblinge, was Narzissen angeht. Die vielen Überbleibsel von Topf-Narzissen der vergangenen Osterfeste und Frühlingswochen. Von der Fensterbank in den Garten. Sie kommen zu 100% im nächsten Jahr wieder und im übernächsten und im überübernächsten Jahr...

Lenzrosen und Narzissen (c) by Joachim Wenk
Lenzrosen und Narzissen (c) by Joachim Wenk


Und hier? Hier seht ihr die Anfänge der Arbeit für morgen. 

Beginn vom Terrassen-Projekt (c) by Joachim Wenk
Beginn vom Terrassen-Projekt (c) by Joachim Wenk

So sieht die Terrasse beim Haus also "vorher" aus. Oh, ich freu mich schon, euch irgendwann die "nacher" Bilder  zeigen zu können.

Beginn vom Terrassen-Projekt (c) by Joachim Wenk
Beginn vom Terrassen-Projekt (c) by Joachim Wenk




Kommentare:

  1. Lieber Achim, ich habe gestern an meinen Ribiseln schon die ersten Läuse entdeckt. Muss mal schauen, was ich da machen kann. Wir haben erst Ende März :( Einfach nur zum Ärgern!

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde da nicht hat machen! Jetzt im die Zeit ist das harmlos, die holen sicher die Meisen. Bei mir tun sie das immer mit den Läusen an den Rosen . Restlos aufgefressen werden die jedes Jahr ohne mein Zutun.Gonn ihnen die Leckerbisssen.

      Löschen
  2. Herrlich,
    der Frühling macht einen richtig wuschig :-)
    Und man möchte am liebsten alles gleichzeitig machen.
    Zum Glück gehts meinem Rücken besser.
    Auf deine neue Terasse bin ich ja dann gespannt!
    Ganz viele liebe Frühlingsgrüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo Urte, das ist schön, daß dein Rücken auch wieder mit macht. Ja man möchte nicht nur alles auf einmal erledigen, irgendwie muß man das ja auch im Frühjahr. Viel zu tun. Terrasse macht Fortschritte, auch wenn es bedeutet, daß meine schöner gemauerter Grill (erstmal?) abgerissen werden mußte und eine Kletterpflanze am Haus weichen mußte (steht jetzt wo anders). Bis Mitte Mai wollen wir fertig sein......

      Löschen
  3. Hallo Achim,
    ja der Frühling weckt in uns die Gartenlust und schon wird nach Spaten und Rechen gegriffen...wir stecken gerade mitten in den Umgestaltungsarbeiten.
    Ich bin schon auf deine Terrasse gespannt.
    LG Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo Marie, oh ja diese Umgestaltungsarbeiten.... uns verfolgen die seit, wir den Garten haben, jetzt im 6. Jahr. Die Terrasse wir sicher toll, es gibt schon Fortschritt und auch Rückschläge. Aber lies einfach selbst im neuen Blog-Artikel.

      Liebe Grüße Achim

      Löschen