Donnerstag, 5. Mai 2016

Darf ich vorstellen? Mein Neuer....

Seit Tagen habe ich vor, diese Mitteilung zu verfassen. Weil aber gerade absolute Hoch-Zeit im Gemüsegarten ist, kam ich bisher nicht dazu. Jetzt nehme ich mir die Zeit, bei einer Tasse Kaffee, euch meinen Neuen vorzustellen.

Weil mein Gemüsegarten im Verhältnis zum gesamten Grundstück nicht sehr gross ist und weil ich sehr viel Gemüse anbaue und weil ich keine vernünftige Chance habe, meinen Gemüsegarten im Grundstück zu erweitern, suchten wir nach Alternativen.

Wie so oft liegt das Gute so nah und ist so einfach. Wir mussten ja nur zum Schlafzimmerfenster hinaus schauen. Danach haben wir mit der Nachbarin geplaudert. Mehr war nicht nötig, um zwei Menschon glücklich zu machen.

Ich habe ein Stückchen Land für mein Gemüse mehr. Jetzt kann ich auch endlich grünen Spargel probieren. Und dann die herrliche Lage des Gärtchens. Ich muss nur über die Straße und bin da.

Der zweite glückliche Mensch ist unsere Nachbarin. Sie hat ein anderes Hobby als den Garten sogar zum Beruf gemacht. Ihre Pferde und die unzähligen Kinder-Reitstunden lassen ihr keine Zeit mehr zum Garteln.  Darüber ist sie wohl auch gar nicht böse, weil ja nicht jeder so ein Garten-Freak ist wie ich. Na Gott sei dank! Sonst dürfte ich ja jetzt nicht ihren Garten (erst mal nur eine Hälfte, weil  ich ja auch nicht so viel Zeit habe) bewirtschaften. Sie ist dadurch von der Last des Rasen-mähen-müssens befreit.

Jetzt am Wochenende ist gerade Kirchweih bei uns. Die ist am Platz, den man im Hintergrund auf einem Foto sehen kann. Daher habe ich noch nicht umgeackert.  Mit dem Rasen jetzt sieht es eben ordentlicher aus. Schließlich muss man seine Sache zur Kirchweih ja in Schuss haben.

 Garten am Dorfweiher
Der Garten der Nachbarin, links und rechts vom Weg

Garten am Dorfweiher
Diese Garten Hälfte bewirtschafte jetzt ich (c) by Joachim Wenk

Das ist also meine Hälfte des Gartens zur Bewirtschaftung. Merkt euch doch mal die blühende Forsythie!
Garten am Dorfweiher
Mein neuer Garten (c) by Joachim Wenk
So, das ist der Blick von unserem Schlafzimmer über den Vorgarten hinunter auf den Dorfweiher. Seht ihr die blühende Forsythie? Da liegt er, mein neuer Garten. Es ist die Forsythie mehr in Bildmitte,  also links von dem Gewächshaus. 

Garten am Dorfweiher
Blick vom Schlafzimmer auf meinen neuen Garten (c) by Joachim Wenk

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen