Donnerstag, 17. März 2016

die grüne Box - eine wundervolle Idee für Gemüsegärtner in der Stadt

wieder einmal ein Produkttest, über den ich mich wirklich freue.

Vor gerade einmal ein paar Tagen veröffentlichte ich meinen Artikel über Gemüsesorten für Balkon und kleine Gärten . Ertragreiches Gemüse für Neu-Selbstversorger.

Es ergaben sich ein paar schöne Unterhaltungen dazu und eine E-Mail hat mich erreicht. Mittlerweile kam auch echte Post zu dieser Mail. Eine Samenbox zum Testen.  Gerne berichte ich auch über die, wie ich finde gute Idee.

Herr Petrich von stadt-land-blüht.de beschäftigt sich geschäftlich exakt genau mit diesem Thema. Gemüsesorten für Balkon und Stadtgarten. Viel mehr, man kann dort auch die Samen kaufen. Alles samenechte Gemüse mit Bio-Zertifikat. Die Samen kommen auch von "meinem" Samenlieferanten.

Auf der Homepage kann man folgendes über die Firma erfahren:

"Wir gärtnern aus Leidenschaft und aus Profession. Stadt-Land-blüht ist mehr als ein Shop für Samen und Saatgut, wir haben uns viel vorgenommen: Mehr Grün in den Städten, mehr Hochbeete in Höfen, mehr Pflanzkisten auf Balkonen. Und: kürzere Wege für unsere Lebensmittel. Wobei sich dabei als recht effektiv ein Weg herausgestellt hat: direkt vom Garten auf den Teller. Wir wollen schöne, abwechslungsreiche Weiden für Bienen schaffen, bei uns dürfen Igel im Laub überwintern und Eichhörnchen die Haselnüsse einlagern. Wir wollen in drei Worten: Wirklich blühende Landschaften."
Spontan begeistert hat mich die Idee von stadt-land-blüht. Jeder, der vielleicht nur einen Balkon hat, einen Hinterhof oder einen winzigen Stadtgarten und dazu noch nicht viel Erfahrung mit dem Gemüseanbau hat, sollte da mal vorbei schauen.

Es gibt ein Box mit Gemüsesamen, alle geeignet für Balkon und Garten. In den Tütchen sind nur wenige Samenkerne enthalten, weil hier auch wenige gebraucht werden. Somit bleiben schon keine Samen übrig und man muß im Folgejahr überlegen, ob der wohl noch keimfähig ist.

In der Box ist zu jedem der fünf Gemüse eine Anleitungskarte. Selbst wenn man also noch überhaupt keine Ahnung vom Gemüsebau hat, sollte es damit klappen. Auf der Karte steht genau wann und wo und wie gesät wird. Wie die Pflanzen zu pflegen sind oder wann, was geerntet werden kann. Sogar an eine Mischkultur ist gedacht. Was passt dazu in den Topf, was nicht, was sollte davor nicht dort angebaut werden und was nicht danach. Ich finde, da ist an alles gedacht und der  Gärtner kann sofort loslegen, ohne weitere Bücher zu durchstöbern.

Die Boxen kann man auch abonnieren (4 Boxen im Jahr) und bekommt damit immer zu der Zeit, wo die jeweiligen Gemüse gesät werden müssen ein paar weitere Samen von Kräutern und Gemüse für seinen Selbstversorgergarten.

Damit noch nicht genug. Es gibt sogar Videos zu jedem Gemüse, in dem noch einmal alles erklärt wird. Also wie zum Beispiel sähe ich jetzt den Lauch denn genau aus? Und es soll E-Mail Erinnerungen geben. Auf die bin ich selbst auch gespannt.

Herr Petrich hat mir netterweise, die erste Box zur Verfügung gestellt zum Testen. Noch eine Tomatensorte mehr also in meinem Garten? Nein, das ist ja eine für  Töpfe geeignete Sorte und meine Mutter hat nur ihren Hinterhof und noch keine Tomaten dieses Jahr gekauft. Die Sorte darf sie probieren. Alles andere passt in mein Konzept und meinen Garten, das sähe ich selbst.

Also, eigentlich hätte ich nach meinem Artikel für alle Balkon-Selbstversorger selbst auf diese Geschäftsidee kommen müssen. Ich finde das vielversprechend und hoffe, dass die Boxen gut angenommen und auch verschenkt werden. Gemüseanbauer und Selbstversorger kann es schließlich nicht genug geben. Und ein besseres Verständnis für die Natur und seine Lebensmittel gibt so ein Gemüseanbau auf alle Fälle. Dazu kommt noch die Freude über den Erfolg und diese gewissen Zufriedenheit. Aber das ist auch mit einem großen Garten der Fall. Könnte ich sonst so viel hier über das schöne Hobby des Gemüse-Gärtnerns schreiben.

die grüne Box (c) by Joachim Wenk
Versandbox mit Samentütchen und Anleitungen

die grüne Box (c) by Joachim Wenk
Versandbox aus Pappe, keinerlei Kunststoff

Anleitungskarte die grüne Box (c) by Joachim Wenk
super hilfreiche Anleitungskarte zu jedem enthaltenen Gemüse

Anleitungskarte die grüne Box (c) by Joachim Wenk
super hilfreiche Anleitungskarte zu jedem enthaltenen Gemüse


Hier noch einmal der Link  stadt-land-blüht.de

Ich wünsche allen, die die Box ordern, viel Spass damit.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen