Dienstag, 14. Oktober 2014

Clematis fargesii soulei potaninii - Qualitätsware vom Fachmann

Ein Grund warum ich hier im Netz bin und gleichgesinnte  Gartenfreunde suche:

Eine Gartenfreundin hier bei Google postete Fotos von einer wild wuchernden Clematis, die wohl wirklich sehr robust ist und sehr lange sehr üppig blüht.

Zu diesem Zeitpunkt störte mich im eigenen Garten, daß ich bei der letztjährigen Staudenpflanzung den Blühzeitpunkt nicht beachtete und daher bereits im August ohne Blüten da stand.

Mein Staudenbeet weist zudem, wie nun ersichtlich ist eine Lücke im Hintergrund auf. Dahinter der Zaun zum Gemüsegarten und der Walnußbaum. Unter dem wächst wirklich nichts. Mich wundert es, dass der Rambler Paul's Himalayan Musk hier so wuchern kann. Ich werde hier eine ganze Ecke des Gemüsegartens brach liegen lassen müssen oder einfach nur Mulch aufbringen. Das sieht dann von draußen nicht so aus, wie ich es gern hätte.

Und eben in diesem Moment erfahre ich von einer ganz tollen Clematis. Ich erfrage den Namen und recherchiere im Internet. Es gibt sie wirklich zu kaufen. Ich glaube ich habe wieder eine sehr interessante Pflanze für meinen Garten gefunden. Dank Gartenkontakten im Internet.

Ich habe sie bei Clematis Westphal bestellt. Ich kannte diesen Namen bisher noch nicht. Jetzt aber ist er gespeichert.

Die Clematis   (Clematis fargesii souliei potaninii ) kam an und was soll ich sagen. Schaut euch die Verpackung und die Pflanze an. Ich hätte wirklich vor Begeisterung über die super Qualität Freudensprünge machen können.  Es zahlt sich eben aus beim Fachmann Qualität zu ordern und nicht beim Billiganbieter Frust zu bestellen.

Und mal ehrlich. Die Pflanze hat 12,50€ gekostet. Diese Pflanze wurde nicht dieses Jahr gesät und ein paar Wochen darauf verkauft (Salat, Stiefmütterchen u.v.m). Da muß man sich schon etwas länger darum kümmern. Personal und Grund und Dünger und Wasser vorhalten. Sie muß umsorgt und gepflegt werden. Ich finde dass der Preis nicht zu teuer ist. Und ich selbst habe nicht nur eine wunderbare große Pflanze, sondern auch Freude daran. Die verkümmerten und vernachlässigten Pflänzchen manch anderer Versender (auch ich habe hier und da mal dort bestellt) brauchen eine ganze Weile, bis sie diesen Zustand erreichen, wenn sie angehen und wenn sie durchhalten. Derweil ist diese Prachtpflanze sicher schon am Wachsen und vor allem Blühen und bereitet mir Freude.



Clematis fargesii soulei potaninii (c) by Joachim Wenk
Clematis fargesii soulei potaninii

Clematis fargesii soulei potaninii (c) by Joachim Wenk
Clematis fargesii soulei potaninii 


Der Boden war schon seit längerem  vorbereitet. Kompost und Brennesseljauche habe ich dort oberflächlich eingearbeitet, dass es der Boden dann bereit ist, wenn die Pflanze kommt. Nun war es so weit und ich habe sie gepflanzt.

Clematis fargesii soulei potaninii (c) by Joachim Wenk
ihr neuer Standort

Direkt hinterm Zaun vor dem Walnußstamm steht sie und soll das Eck Zaun einnehmen, als Hintergrund für die Astern, Pfingstrosen, Flockenblume, Anemonen, Stockrose und Eisenhut.

Jetzt warten wir beide auf das Frühjahr....

Clematis fargesii soulei potaninii (c) by Joachim Wenk
nächstes Jahr ist hier am Eck alles weiß mit Blütchen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen