Mittwoch, 27. November 2013

ph-neutral

Heute Nacht war es bitter kalt. Wir hatten -7°C.

Heute wollte ich mich um meine Bodenproben kümmern. Sie einsammeln, eintüten und fortschicken. Aber daraus wird nichts, da der Boden ja gefroren ist. Aber wenigstens im Gewächshaus ist er nur ganz leicht an der Oberfläche fest. Dort kann ich für den selbst anzustellenden PH-Bodentest von Neudorff ein wenig Erde nehmen.

Ich steche mit dem Blumenzwiebelpflanzgerät 4  Proben aus, vermische sie gründlich in einem Eimer und fülle dann 1 cm hoch davon in das mitgelieferte Glasröhrchen ein.Jetzt kommt bis zur 3,5 cm Marke destilliertes Wasser dazu. Und nun eine der Test-Tabletten. Dummerweise zerbröselt sie beim Rausdrücken aus der Packung total. Beinahe wäre das alles am Boden gelandet. Ich kann es aber noch retten und irgendwie ins Glas bringen. Korken darauf und schütteln, bis sie sich gelöst hat.

Jetzt heißt es abwarten. Das Glas hinstellen bis sich alles gesetzt hat. Dann müsste eine Farbe im Wasser erkennbar sein. Auf der Packung sind auch Farben abgebildet. Man muß nur noch vergleichen und kennt ungefähr den PH-Wert des Bodens.

Seht selbst auf dem Foto. Der Boden in meinem Gewächshaus  ist neutral. Also nicht zu sauer, wie ich befürchtet hatte.

Bodenprobe aus Gewächshaus (c) by Joachim Wenk
Bodenprobe aus Gewächshaus
Jetzt sind noch 7 Tabletten für weitere Tests vorhanden. Da kann ich dann noch das Staudenbeet und andere Bereiche untersuchen. Wenn sie wieder aufgetaut sind.

Auf dem Weg ins Gewächshaus habe ich noch schöne Details entdeckt, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Es ist zwar frostig aber auch blauer  Himmel und Sonnenschein. Das ist ein Kombination die immer für schöne Motive sorgt.

Heute hat der Reif meinen abgeernteten Rosenkohl und die verblühten Astern dekoriert.

Rosenkohl im Morgen-Reif (c) by Joachim  Wenk
Rosenkohl im Morgen-Reif

Rosenkohl im Morgen-Reif (c) by Joachim  Wenk
Rosenkohl im Morgen-Reif

Rosenkohl im Morgen-Reif (c) by Joachim  Wenk
Rosenkohl im Morgen-Reif

Herbstastern in der Morgensonne (c) by Joachim Wenk
Herbstastern in der Morgensonne
So und jetzt, da draußen  nichts mehr zu machen ist, schüre ich gemütlich unseren Ofen im Wohnzimmer ein. Und dann werden Plätzchen gebacken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen