Donnerstag, 7. November 2013

endlich Frühling?

Sonne, 18°C und ein warmer Wind.  Das sind doch Anzeichen für Frühling dachte ich mir. Also gehe ich raus in den Garten, mache einen Rundgang und blicke prüfend und suchend immer auf den Boden. Immer auf der Suche nach den ersten zarten Anzeichen von Frühling und neuem Blühen. Denn die Blüten im Garten fehlen mir schon lange. Und siehe da, ich bin fündig geworden. Die ersten Frühlingsboten sind da!

weiße Primel (c) by Joachim Wenk
weiße Primel

Da hebt sich die Stimmung und das Herz hüpft. Beschwingt wandere ich wieder ins Haus zurück.

Ups! Und was ist jetzt das? Meine Weihnachtssterne schmücken sich in festlichem, winterlichem Rot. Die ersten Anzeichen für Weihnachten.

Weihnachtssterne beginnen sich zu schmücken (c) by Joachim Wenk
Weihnachtssterne beginnen sich zu schmücken

Also was wird jetzt? Erst Weihnachten oder schon Frühling? Ich werde wohl sicherheitshalber doch einmal im Kalender nachschauen. Bis dahin freue ich mich aber noch an den schönen neu entdeckten und neu erblühten Pflänzchen. Und morgen werde ich einmal darüber nachdenken ob man die heutigen "letzten" Sonnenstrahlen wirklich "noch genießen" mußte. Also dann bis morgen....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen