Dienstag, 8. Oktober 2013

"Zwangs-Urlaub"

Ab heute habe ich 4 Tage Zwansurlaub. Wir bekommen eine neue Heizung im Keller eingebaut und da mußte sich jemand "opfern" und daheim sein, wenn die Handwerker im Hause sind. Du meine Güte, was ich mir in den 4 Tagen alles im und ums Haus vorgenommen habe. Und es fängt gut an. Heute habe ich schon mal nichts davon gemacht. Nur lauter andere Dinge, die mir über den Weg liefen. Eines der Dinge war es, mein neues Smartphone, welches heute mit der Post kam einzurichten. Ich freu mich! jetzt kann ich überall online sein, bloggen, lesen und teilen.

Eigentlich wollte ich ja auch viel im Garten machen. Eben die nötigen Herbstarbeiten. Es war auch ein traumhaftes Wetter heute. Viel Sonne und mild nach vormittäglichem Nebel. Aber die Zeit hat eben nicht gelangt. Ich hoffe nur, daß ab morgen die deutliche Wetterverschlechterung doch nicht so hart einsetzt und ich morgen einiges im Garten erledigen kann.

Ein wenig habe ich trotz aller Ablenkung aber auch heute im Garten geschafft. Ich habe meinen Geranientrog geleert. Ca. 18 Geranien fügten sich, wie auch im letzten Sommer zu einem leuchtenden Gesamtbild zusammen.
Geranientrog im Sommer (c) by Joachim Wenk
Geranientrog im Sommer
Heute habe ich sie ausgegraben und stark gestutzt. Dann habe sie zu mehreren in Schalen gesetzt und in das Palmenhaus gebracht. Dort überwintern sie, bis sie im nächsten Frühjahr wieder in den Trog kommen.
Geranien im Wintequartier (c) by Joachim Wenk
Geranien im Winterquartier
Und hier noch ein Bild von meinen Weihnachtssternen. Die sind vom letzten Winter. Den Sommer haben sie im Freien verbracht und die letzten Tage im Palmenhaus. Jetzt kommen sie in den Anbau vor der Eingangstür zum Haus.
Weihnachtssterne (c) by Joachim Wenk
Weihnachtssterne die ins Haus zurück kommen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen