Samstag, 5. Oktober 2013

Selbstversorger aus dem Garten

So gefällt mir das. So hätte ich es gerne noch viel umfangreicher. Heute Mittag sollte es einen Paprika-Fischgratin geben. Das Rezept klang lecker. Was braucht man dazu? Fischfilet. Schön das haben wir in der Gefriertruhe. Was noch? Kartoffeln, Lauch, Paprika, Schnittlauch und Petersilie sowie Instant-Gemüsebrühe. Herrlich.Diese Zutaten habe ich alle daheim oder noch im Garten stehen. Ein sehr leckeres, überaus gesundes Mittagessen mit eigenen Zutaten. Ein Traum.

Die Frühkartoffeln liegen im Keller. Die Paprikas habe ich am Mittwoch abgemacht, da im Gewächshaus auch der Frost ganz knapp drin war. Lauch, Peterle und Schnittlauch stehen im Garten und die Gemüsebrühe ist im Keller im Dörrapparat. Darüber werde ich in meiner Community noch ausführlicher berichten.

Jetzt muß ich nach dem leckeren Mahl aber erst einmal meine Küche in Ordnung bringen. Hier heißt es leider auch do-it-yourself. Für Bedienstete reicht es bislang eben noch nicht.....

Es regnet bei uns in Strömen und es ist sooo kalt. Eigentlich wollten wir heute die letzte Wand vom Palmenhaus isolieren. Aber heute zieht es uns so garnicht nach draußen. Langweilig wird es aber dennoch nicht. Ich muß noch die Gemüsebrühe fertig machen und werde heute eine große Portion Gewürzrotkraut nach dem Rezept unseres Sternekochs bereiten. Morgen kommen die Eltern und es gibt Rinderbraten (mein Cousin hat Bio-Demeter-Rinder und wir beziehen das Fleisch von ihm). Den restlichen Braten und leckeres Rotkraut werden wir einfrieren und haben schnell etwas gutes zum Mittag.

Es geht uns doch so gut, dafür kann man nicht oft genug danken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen